Christian Tebroke 2018-01-12T13:13:12+00:00

Christian Tebroke: Ihr Ansprechpartner für Projekte in der Stahl-, Edelstahl- und Metallindustrie.

Christian Tebroke_be_web_kl

Die Industrie hat mich geprägt: mit über 15 Jahren Erfahrung in diversen Unternehmen und Funktionen der Stahl-, Edelstahl- und Metallindustrie fühle ich mich mit diesen Materialien wohl. Nach vielen Jahren als Manager in der Industrie hat es mich wieder in die Beratung gezogen. Zum Wohle unserer Kunden verbinden wir Branchen-Knowhow, einen Sinn für das Machbare und bereichsübergreifendes Verständnis

  • Langjährige Management – & Führungserfahrung in der Industrie

  • Ganzheitliches Verständnis eines Unternehmens

  • Langjährige Erfahrung in der Strategieberatung

  • Vertieftes Verständnis für Vertrieb & Supply Chain (Produktion, Logistik, Einkauf)

Beratungsschwerpunkte

Strategieentwicklung und -umsetzung

Restrukturierung

Organisation (Personal & Prozesse)

Handelsschutz-instrumente

Kostensenkungs- und Effizienzsteigerungs-programme

Ausgewählte Projekte

Neuausrichtung des zentralen Einkaufs eines führenden Stahl- und Metall-Lieferanten:

Nach der internen Restrukturierung einer Sales-Region Europa eines börsennotierten Stahl- und Metall-Lieferanten wurden nicht die erhofften Synergie-Effekte im Einkauf erzielt. Forell & Tebroke  führten deshalb zunächst eine tiefgreifende Analyse der aktuellen Prozesse sowie der Organisationsstruktur durch. Darauf aufbauend wurde dann eine neue Organisationsmatrix sowie ein Standard-Prozess entwickelt. Die Verantwortlichkeiten innerhalb der Matrix wurden anhand des RACI-Schemas definiert und erfolgreich eingeführt.

Jährliche potentielle Ersparnis: rund 5 Millionen Euro

Strategieentwicklung: Umfangreiche Marktanalyse in der Edelstahl-Branche

Für einen Kunden in der Edelstahlindustrie analysierten Forell & Tebroke zwei spezifische Edelstahlmärkte. Aufbauend auf ihrer Fachexpertise wurden so alle relevanten Wettbewerber identifiziert und von den 55 wesentlichsten ein detailliertes Profil erstellt. Zusätzlich zu den klassischen Facts & Figures führte das Team für jedes Profil eine SWOT-Analyse durch.
Darauf aufbauend konnte der Kunde – ein führender Hersteller rostfreier Flach- und Langprodukte – seine Strategie neu ausrichten.

Ausgliederung dreier Business Units in eigenständige Tochtergesellschaften

Christian Tebroke übernahm die Projektsteuerung bei dem Carve-Out dreier bestehender Business Units in neue, eigenständige Tochtergesellschaften eines führenden pulvermetallurgischen Herstellers. Dank der eingangs erstellen Analyse von Prozessen, Produkten und bestehender organisatorischer Interdependenzen konnten diese sinnvoll voneinander gelöst und überführt werden. So entstanden binnen weniger Monate drei neue Unternehmen.

Ersparnisse: Zweistelliger Millionen Euro Betrag

Bildrechte:
Forell&Tebroke
ESB Professional/shutterstock.com
everything possible/shutterstock.com
PotatoTomato/shutterstock.com
nikkytok/shutterstock.com
Sergey Nivens/shutterstock.com